Jeder Mensch ist einzigartig und somit ist
jede Begegnung eine besondere.

Die Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde St. Franziskus bezieht sich dabei nicht nur auf die Arbeit in den Kinder- und Jugendeinrichtungen, sondern auch auf die Kooperation mit den Schulen der Gemeinde und die Zusammenarbeit bei Veranstaltungen der einzelnen Vereine.

 

 

Zu folgenden Veranstaltungen…

 

 

 

                                            

 

Die Sternsinger von St. Franziskus

 

 

Der Dankgottesdienst der Sternsinger findet am …
    Sonntag, 28. Januar 2024 um 10 Uhr in der
                      Kirche St. Franziskus statt.

 

was folgt im Februar…

Alle Jahre wieder… Nein, es geht nicht um Weihnachten.
Ostern ist das Fest, das sich gerade mit großen Schritten nähert.
Eigentlich geht dem Osterfest eine andere, sogenannte geprägte Zeit voraus, die Fastenzeit. In der Fastenzeit können wir auf bestimmte Dinge verzichten
oder anderen etwas Gutes tun.

Gottesdienstmotto am 25.02.2024 – Fastenzeit

 

 

März

                  
Palmzweige sind das Symbol des glorreichen Einzugs Jesu nach Jerusalem.
Diese wollen wir basteln am
          Samstag, 23. März 2024 ab 11.00 Uhr im Pfarrsaal
bringt bitte einen 30 bis 40 cm langen Stock mit.

 

Palmsonntag! Heute beginnt die Heilige Woche!
Gottesdienst in St. Franziskus    Sonntag, 24. März 2024
um 10.00 Uhr  Segnung der Palmzweige

Die Segnung der, von den 15 Kindern gefertigten Palmstöcke, nahm Pater Martin Kleer MSC vor.

Guter Gott, segne diese Palmzweige,
sie sind ein Zeichen für Leben und Freude,
für unsere Hoffnung und unseren Glauben.
Begleite uns mit deinem Segen.
Begleite uns durch diese Woche, in der wir auf Ostern zugehen.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.

 

April

Wortgottesfeier für Familien mit Kinder am Sonntag, 28. April 2024 um 10.00 Uhr
es geht dieses Mal um…

 

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von JONA und dem Wal???

Die biblische Geschichte von Jona und dem Wal kennt fast jeder.
Sie erzählt davon, wie es ist, kneifen zu wollen – und damit nicht durchzukommen.

Als sich der Prophet Jona dem Willen Gottes widersetzt, findet er sich im Leib eines Wals wieder. Drei Tage lang ist er im Bauch des riesigen Unterwassertieres gefangen, aber schließlich findet er mit Gottes Hilfe hinaus.

 

 

Viele Kinder lauschten gespannt der Bildergeschichte von „Jona und dem Wal“ 
dazu gab es Popcorn und klein und groß waren begeistert…

                       

Mai

Wortgottesfeier für Familien mit Kinder am Sonntag, 26. Mai 2024 um 10.00 Uhr
Thema im Mai, wie könnte es sonst sein… 

 

Manchmal wünscht man sich einen besseren „Draht nach oben“?
…Es ist der Rosenkranz, die Kette zum Himmel. Der Rosenkranz
ist eines der ältesten christlichen Gebete und geht in seinem Kern auf die Heilige Schrift zurück. 
Warum heißt der Rosenkranz – „Rosenkranz“ ?
Im Mittelalter war es üblich, Marienfiguren einen Blüten- oder Rosenkranz
auf den Kopf zu legen. Damit wollten die Menschen Maria besonders ehren.
Später ersetzten die Gläubigen jede Rose durch ein Gebet. Damit sie sich dabei nicht verzählten, bastelten sie sich als Hilfestellung einen „Ersatz-Kranz“. Darin ersetzten sie die Rosen durch Perlen. Der Name „Rosenkranz“ blieb aber erhalten. Er klingt ja auch noch schöner als Perlenkranz.

 

Juni

Wortgottesfeier für Familien mit Kinder am Sonntag, 23. Juni 2024 um 10.00 Uhr
Thema im Juni… 

 

Der Monat Juni ist in besonderer Weise dem heiligsten Herzen Jesu geweiht.
                        Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
                                                                                                                  (Römer 15.7)
Dieser Vers eignet sich besonders als Taufspruch, wenn Eltern ihrem Kind den Wert gegenseitiger Achtung und Toleranz mit auf den Lebensweg geben wollen.
 Was sagt uns dieser Spruch:
Christus nimmt uns an – vorbehaltlos und bedingungslos. Auch mit all unserem dickköpfigen Verhalten Gott gegenüber.
Er liebt uns ohne „Wenn und Aber“. Seine Liebe geht sogar so weit, dass er für unsere Fehler eintritt und für uns am Kreuz gestorben ist. Wer sonst macht so etwas?  Das ist gar nicht so einfach.
So erleben wir gute Gemeinschaft. Wahrlich tolle Aussichten, oder?
Wir sind gewollt und keine Kinder des Zufalls oder gar eine Laune der Natur! Wir dürfen nie vergessen: Jede und jeder ist einzigartig und wundervoll!    Das feiern wir! 
Wer kennt nicht das Lied: „Vergiss es nie…“ mit dem Refrain…

 

„Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls,
keine Laune der Natur,
ganz egal, ob du dein Lebenslied
in Moll singst oder Dur.
Du bist ein Gedanke Gottes,
ein genialer noch dazu.
Du bist du, das ist der Clou,
du bist du. Ja, du bist du.“

 

 

 

Alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten:
über die kfd St. Franziskus  www.kfd-franziskus.de     /   kfd.franziskus@outlook.de
oder Instagram:  kfd_stuckenbusch
oder
Christiane Kruszona-Otto        christianekruszona@gmx.de

Tel.: 0177 7501759